Sonntag 8. November

12 Uhr: Achse Verlag: Srdjan Knezevic „Das weiße Zimmer“ und Lena Johanna Hödl „Emotionaler Leerstand im privaten Besitz“

13 Uhr: mischen- Zeitschrift und Verein für Literatur (Graz): Julia Knaß und Klaus Stoerteber

14 Uhr: Mandelbaum Verlag: Gabu Heindl „Stadtkonflikte. Radikale Demokratie in Architektur und Stadtplanung“

15 Uhr: perspektive. hefte für zeitgenössische literatur: Natalie Deewan, Maximilian Scheffold, Stefan Schmitzer, Silvia Stecher, Robert Steinle, Nora Tunkl

16 Uhr: Verlag Guthmann-Peterson: Frauen und Tiere.
Susanna Harringer, Verlagslektorin, Autorin und Übersetzerin zu Tierrecht und Tierverteidigung, und Daniela Noitz, Tierrechtsaktivistin, Autorin und Journalistin, gehen in ihrem Gespräch der Frage nach, ob und wie weit Analogien und Vergleiche der Geschlechterverhältnisse und der Behandlung der Tiere in unserer patriarchalen und kapitalistischen Gesellschaft möglich und erlaubt sind.