Freitag 17. Mai

14 Uhr: Eröffnung durch Isabelle Ourny, Bildungssekretärin des ÖGB
ÖGB-Verlag: Uwe Mauch „Die Armen von Wien“ und „Working pur“,
Augustin: Portraitserie „LokalmatadorInnen“

15 Uhr: edition exil: Magdalena Diercks „Auf halbem Weg“ Kurzgeschichten.
Thomas Perle „Wir gingen weil alle gingen.“ Prosa

16 Uhr: edition lex liszt 12: Alice Harmer „Die Farbe der Veränderung“

17 Uhr: perspektive : „stör bild test“ quer text lesung aus und zum aktuellen heft 96/97

18 Uhr: Edition FZA: Gerhard Senft »Auf uns sind die Blicke der Welt gerichtet …« Die Rätebewegung in Ungarn 1919.

19 Uhr: Bahoe Books: Georg Fingerlos „Verlottertes Blau-blut.
Entadelte Schwerverbrecher in Österreich 1912–1918“

Werbeanzeigen