Freitag 11. Mai

14 Uhr: Eröffnung durch die 100-jährige Autorin Elsie Slonim (Zypern)

DIE2: Mercedes Echerer präsentiert deren (Kinder-)Hörbuch „Mousie Longtail“
Verlagshaus Hernals: Mag. Elisabeth Schmidt präsentiert “Vom Brot im Meer – Die ersten hundert Jahre der Elsie Slonim“

15 Uhr: Tarantel- Lesetheater: „Revolution 1848 in der österreichischen Literatur“
Texte, Lieder und Couplets

!!!!! Kinderbuch …. 15.30 Uhr: Christine Rossegger (Graz) „Aber warum?“, fragte der kleine Fuchs.

16 Uhr: edition exil: Samuel Mago & Mágó Károly: „glücksmacher – e baxt romani“ Kurzgeschichten aus der Welt der Roma mit Live Musik.

17 Uhr: edition lex liszt 12: Nora Fuchs „Kind in einem verschwundenen Land“ (Humorvoller Roman über Kindheit in der CSSR)

18 Uhr: edition sonne & mond: Sonja Henisch, Manfred Stangl, Lieselotte Stiegler, Christian Zillner und Michael Benaglio lesen aktuelle Texte aus PAPPELBLATT – Zeitschrift für Literatur, Menschenrechte und Spiritualität


Abendveranstaltung
Beginn 20.30 Uhr
Weinhaus Sittl, 1160, Lerchenfelder Gürtel 51

Tribute to Heinz R. Unger (1938-2018)
“Die Freiheit des Vogels im Käfig zu singen”
Aus Anlass seines 80. Geburtstags sollte diese Sammlung politischer Gedichte aus vier Jahrzehnten erscheinen. Nun erscheint sie posthum.
Aus dem Buch lesen FreundInnen ihre Lieblingsgedichte: Ottwald John, Mitglieder der Schmetterlinge, Christina Zurbrügg

Es singen :  Chor Gegenstimmen
Chorleitung und Klavierimprovisation: Stefan Foidl

Advertisements