AVISO – Kritische Literaturtage im ÖGB: 17./18. Dezember 2010

Österreich-Premiere: Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams im neuen ÖGB-Haus

Erstmals veranstaltet der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) am 17. und 18. Dezember 2010 die „Kritischen Literaturtage“ (KriLit), eine Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

Eine Woche vor Weihnachten haben Verlage aus Österreich und im deutschsprachigen Raum die Möglichkeit im neuen ÖGB-Haus (2., Johann-Böhm-Platz 1/U2 Donaumarina) ihre Bücher an den Leser/die Leserin zu bringen. Ein entsprechendes Rahmenprogramm – wie Buchpräsentationen, Lesungen und Konzerte – soll interessierte BesucherInnen bei freiem Eintritt aus nah und fern anlocken. Die in Österreich erstmals in dieser Art veranstaltete Buchmesse ist grundsätzlich für alle Verlage und Themen offen. Faschistische, rechtsextremistische, sexistische oder diskriminierende Publikationen haben jedoch auf der KriLit keinen Platz. Besonders willkommen sind Bücher und Publikationen aus den Themenbereichen Soziale Bewegungen, Arbeitswelt, Gewerkschaften, Kapitalismus- und Globalisierungskritik sowie Geschlechtergerechtigkeit.

Informationen zum Programm, zu den bereits angemeldeten Ausstellern und Anmeldeinformationen für interessierte Verlage, Initiativen oder Organisationen sind zu finden auf http://www.krilit.at.

Rückfragehinweis:
Isabelle Ourny
ÖGB – Referat f. Bildung, Freizeit u. Kultur
Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien
Tel: (0043)(0)1 534 44-39247
—–
Michael Wögerer
Projekt „Kritische Literaturtage 2010“
Tel.: (0043)(0)650/2537036
krilit@oegb.at 

Advertisements

Eröffnung von ZIVIL.COURAGE. WIRKT (7.10.)

Das temporäre Zusatzanangebot zu den Zivilcourage-Trainings: von 7. Oktober bis 18. Dezember 2010 im ÖGB (U2 Station Donaumarina) in Wien.

ZIVIL.COURAGE.WIRKT kombiniert Zivilcourage-Trainings mit einer Ausstellung, die dem Thema Zivilcourage und Beispielen von zivilcouragierten Handlungen gewidmet ist. Die Ausstellung erzählt unter anderem die Geschichten von Rosa Parks, Anna Hackl, Karoline Arrer und der Gemeinde Röthis.

Die ERÖFFNUNG von ZIVIL.COURAGE. WIRKT findet am
07. Oktober 2010 um 09:00 Uhr im Österreichischen Gewerkschaftsbund in Wien (U2 Donaumarina) statt.

Ganz besonders freut es uns, dass wir sowohl die österreichweiten Zivilcourage-Trainings als auch die Workshops ZIVIL.COURAGE.WIRKT im Jahr 2010 dank Förderungen kostenlos anbieten können.

ACHTUNG! Bei Anfragen für Zivilcourage-Trainings an Schulen in Kärnten und der Steiermark bitten wir um Rückfrage unter bauer@mkoe.at.

Gefördert und unterstützt durch

Logo ÖGB Logo BMUKK

ÖGB – Verlag: Die Hälfte des Himmels

“Frauen tragen die Hälfte des Himmels” – sagt ein chinesisches Sprichwort. Tatsächlich zeigen die Reportagen der beiden Pulitzer-Preisträger Nicholas D. Kristof und Sheryl WuDunn, dass arme Frauen oftmals die Hölle ertragen müssen. Die häufigsten Menschenrechtsverletzungen unserer Zeit richten sich gegen Mädchen und Frauen. Wir wissen das und sehen uns – leider – außerstande, daran etwas zu ändern. Wirklich?

Dieses Buch zeigt: Wirksames Handeln ist möglich, jeden Tag, auch bei uns. Es erzählt Geschichten von Frauen, die nicht aufgegeben haben, obwohl sie als Sexsklaven verkauft und erniedrigt, zur Machtdemonstration von Kriegern vergewaltigt und verstümmelt wurden, denen Bildung und ein selbstbestimmtes Leben verwehrt worden sind. Es sind Geschichten von Frauen, die ihr Schicksal nicht ergeben erduldet haben, sondern Hilfe gesucht, die Initiative ergriffen oder sich ganz einfach zur Wehr gesetzt haben. Darauf zu achten, dass Menschenrechte auch für Frauen gelten, ist nicht nur ein Akt der Gerechtigkeit. Frauen zu mehr Geltung und Wertschätzung zu verhelfen, ist auch ein Akt politischer und ökonomischer Vernunft: überall, wo Frauen eine stärkere Rolle spielen, nimmt die Neigung junger Männer zu Aggressivität und Gewalt ab; überall, wo Frauen bezahlt arbeiten oder eigene Geschäfte führen, lässt sich ein deutlicher ökonomischer Aufschwung insgesamt feststellen.

Das letzte Kapitel dieses Buches sagt Ihnen, was Sie in 10 Minuten für die Hälfte der Menschheit konkret tun können. Manchmal zeigt einem das Mitgefühl für andere auch den richtigen Weg für das eigene Leben. Diese Nebenwirkung ist nicht ausgeschlossen.

“Ich glaube, wer ‘Die Hälfte des Himmels’ gelesen hat, kann einfach nicht mehr tatenlos herumstehen.”
George Clooney

Nicholas D. Kristof/Sheryl WuDunn
Die Hälfte des Himmels
359 Seiten
C.H. Beck Verlag, 2010
ISBN 978-3-406-60638-0
EUR 20,60

Buch der Woche beim ÖGB-Verlag bestellen