KriLit 2018

Bereits zum neunten Mal veranstalten wir – heuer vom 11. bis 13. Mai 2018 – die „Kritischen Literaturtage“ in Wien, DIE Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

Unabhängige und (mittel)kleine Verlage aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum mit alternativen, gesellschafts- und sozialkritischen Büchern präsentieren ihr Sortiment. Auch politische Initiativen, die Zeitschriften und Broschüren herausgeben, sind dabei.
Ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Buchpräsentationen, Lesungen, Podiumsdiskussionen etc. bei freiem Eintritt bringt interessierte BesucherInnen, AutorInnen und VerlegerInnen in Kontakt.

Mit Kinderbuchausstellung und (Vor)Leseecke „Yuki liest!“ Motto: Mutige Mädchen, starke Frauen.

Öffnungszeiten:
Freitag 11. Mai 14-20 Uhr
Samstag 12. Mai 12-20 Uhr
Sonntag 13. Mai 12-17 Uhr

KunstSozialRaum Brunnenpassage
Brunnengasse 71/Yppenplatz , 1160 Wien
(U6 Josefstädterstraße)

Organisation: Mag.a Ulli Fuchs, Labor Alltagskultur

Mit freundlicher Unterstützung von VÖGB, MA 7-Literatur, ÖH Uni Wien, Schremser Bier

Bericht im Radio Augustin

MONTAG 10.07.2017 15:00 – 16:00

Bild zur Sendereihe

ÜBER DIE SENDUNG

KriLit

Die 8. Kritischen Literaturtage

Einmal im Jahr finden in der Brunnenpassage die Kritischen Literaturtage statt. Im Mittelpunkt steht das Oeuvre von ca. 50 Verlagen mit zeit-, gesellschafts- und sozailkritischen Schwerpunkt. Umrahmt wird die Alternative Buchmesse von Lesungen und Diskussionen. Chris Haderer war drei Tage lang mit dabei und hat ein Radio-Augustin-Feature mit Lesungen und Interviews gestaltet.

Hier geht’s zum Stream.