Krilit 2019

2019 finden die Kritischen Literaturtage zum zehnten mal statt.
Vom 17.-19. Mai bietet die Brunnenpassage am Yppenplatz in Ottakring wieder den wunderschönen Rahmen für diese feine Buchmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

Die Anmeldung für Verlage und Initiativen ist eröffnet…. (Formular für Verlage / Formular für Initiativen)
Infos findest Ihr hier.
Das Programm gibt’s dann ab Mitte März an dieser Stelle.

Advertisements

Das war die Krilit 2018

Chris Haderer vom Radio Augustin auf ORANGE – ganzstündige Sendung zum
Nachhören

Charmante Besprechung von Marliese Mendel zum Nachlesen

Abendveranstaltungen der KRILIT ´18

Beginn jeweils 20.30 Uhr
Weinhaus Sittl, 1160, Lerchenfelder Gürtel 51

Freitag 11. Mai 2018, 20.30 Uhr

Tribute to Heinz R. Unger (1938-2018)

“Die Freiheit des Vogels im Käfig zu singen”

Heinz R. Unger
Aus Anlass seines 80. Geburtstags sollte diese Sammlung politischer Gedichte aus vier Jahrzehnten erscheinen. Nun erscheint sie posthum.

Was ändert man mit einem Lied? Diese rhetorische Frage nach der Wirksamkeit politischer Literatur stellt Heinz Rudolf Unger in seinem Vorwort. Zweiflern rät er, die Gegenfrage zu beantworten, nämlich warum in so vielen Ländern Schriftsteller und Journalisten im Kerker landen und warum Diktatoren nichts so sehr fürchten wie das freie Wort? Der zutiefst politische Literat ist davon überzeugt, dass es so etwas wie unpolitische Kunst gar nicht geben kann, sondern dass seichte, inhaltsarme Unterhaltung ein wirksames Instrument des »Unten-haltens« ist. Er, der allergisch auf soziale Ungerechtigkeit reagiert, weiß, dass wir ständig manipuliert werden. Deshalb packt er ganze Bücher in wenige Zeilen, komprimiert historische Epochen in einem Lied, versucht Konflikte auf den Punkt zu bringen, erzählt in seinen Texten von Kampf und Widerstand. Denn so mancher Streik war nicht erfolgreich, aber das Lied darüber wird 40 Jahre später immer noch gehört.

Aus dem Buch lesen FreundInnen ihre Lieblingsgedichte: Ottwald John, Mitglieder der Schmetterlinge, Christina Zurbrügg…

Es singen :  Chor Gegenstimmen
Chorleitung und Klavierimprovisation: Stefan Foidl


Samstag 12. Mai 2018, 20.30 Uhr

Ramona Kasheer singt Christine Lavant

„Sonnenvogel“

Christine Lavant - Sonnenvogel

… das ist zum einen der Titel einer Gedichtsammlung von Christine Lavant, zum anderen der Arbeitstitel der über die Jahre entstandenen und gesammelten Lavant-Vertonungen von Ramona Kasheer. Die wuchtigen, schweren Texte von Christine Lavant verwoben zu sinnlich schönen luftigen Liedern. Eine Verbindung, der es gelingt, durch die musikalischen Flügel in eine „Schwerelosigkeit“ zu finden,  das Schwere und das Leichte zu einem Ganzen zu verbinden…

Seit 2001 vertont Ramona Kasheer, geboren 1973, Gedichte von Christine Lavant, die 1973 gestorben ist. 2 Frauen, 2 Kriege, 3 Generationen –
Leben im Abseits – im Diesseits – im Hier und Jetzt- und gleichzeitig jenseits aller Begrenzungen.

Solokonzert mit Gesang, E-Gitarre & Piano

KriLit 2018

Bereits zum neunten Mal veranstalten wir – heuer vom 11. bis 13. Mai 2018 – die „Kritischen Literaturtage“ in Wien, DIE Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

Unabhängige und (mittel)kleine Verlage aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum mit alternativen, gesellschafts- und sozialkritischen Büchern präsentieren ihr Sortiment. Auch politische Initiativen, die Zeitschriften und Broschüren herausgeben, sind dabei.
Ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Buchpräsentationen, Lesungen, Podiumsdiskussionen etc. bei freiem Eintritt bringt interessierte BesucherInnen, AutorInnen und VerlegerInnen in Kontakt.

Mit Kinderbuchausstellung und (Vor)Leseecke „Yuki liest!“ Motto: Mutige Mädchen, starke Frauen.

Öffnungszeiten:
Freitag 11. Mai 14-20 Uhr
Samstag 12. Mai 12-20 Uhr
Sonntag 13. Mai 12-17 Uhr

KunstSozialRaum Brunnenpassage
Brunnengasse 71/Yppenplatz , 1160 Wien
(U6 Josefstädterstraße)

Organisation: Mag.a Ulli Fuchs, Labor Alltagskultur

Mit freundlicher Unterstützung von VÖGB, MA 7-Literatur, ÖH Uni Wien, Schremser Bier

Bericht im Radio Augustin

MONTAG 10.07.2017 15:00 – 16:00

Bild zur Sendereihe

ÜBER DIE SENDUNG

KriLit

Die 8. Kritischen Literaturtage

Einmal im Jahr finden in der Brunnenpassage die Kritischen Literaturtage statt. Im Mittelpunkt steht das Oeuvre von ca. 50 Verlagen mit zeit-, gesellschafts- und sozailkritischen Schwerpunkt. Umrahmt wird die Alternative Buchmesse von Lesungen und Diskussionen. Chris Haderer war drei Tage lang mit dabei und hat ein Radio-Augustin-Feature mit Lesungen und Interviews gestaltet.

Hier geht’s zum Stream.