Podiumsdiskussion: „Command and Control – Führungsprinzipien in neoliberalen Gesellschaften“

comand_and_control
Bildquelle: http://treilanderror.blogspot.co.at/

Freitag, 8.11.,
18.30 Uhr,

FANIA LIVE, 1080, Stadtbahnbogen 22+23
(U6 Thaliastr.)

Podiumsdiskussion von GEDIFO- Gesellschaftspolitisches Diskussionsforum (VÖGB und AK):
„Command and Control – Führungsprinzipien in neoliberalen Gesellschaften.“
Was bedeutet das militärische Führungsprinzip „Command and Control“?

Auf der Unternehmensebene: Ziele werden autokratisch von den Konzernzentralen vorgegeben und bis auf die letzte Business Unit heruntergebrochen. Staatliche (Sozial-)Leistungen werden immer stärker an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die immer strikter überprüft werden. Wo die Macht ist, ist auch Widerstand. Wenn „Command & Control“ die herrschende Doktrin ist, wo ist dann die Gegenmacht?

Mit:
Ingrid Stipanovsky (ehem. Konzernbetriebsratsvorsitzende Novartis),
Tom Kehrbaum (IG Metall), Rudi Wimmer (Unternehmensberater)

Zum Auftakt der Kritischen Literaturtage 2013

Advertisements

Autor: Mike

Gründer und Redakteur von "Unsere Zeitung - DIE DEMOKRATISCHE."