Eröffnung der Kritischen Literaturtage 2010

Freitag, 17. Dezember 2010, 10 Uhr
(Johann-Böhm-Platz 1, A-1020 Wien, U2 Donaumarina)

Erich Foglar (Quelle: ÖGB)

mit
ÖGB-Präsident Erich Foglar
Autor Kurt Palm

Kurt Palm (Quelle: Manfred Werner)

Diesen Freitag werden zum ersten Mal die „Kritischen Literaturtage im ÖGB“ eröffnet.

Am kommenden Wochenende werden über 70 Verlage, Institutionen und Initiativen aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum im neuen ÖGB-Haus (2., Johann-Böhm-Platz 1/U2 Donaumarina) ihre Publikationen an den Leser/die Leserin bringen. Bücher, Zeitungen und Zeitschriften aus den Themenbereichen Soziale Bewegungen, Arbeitswelt, Gewerkschaften, Kapitalismus- und Globalisierungskritik, Geschlechtergerechtigkeit u.v.m. können erstanden werden.

Ein entsprechendes Rahmenprogramm – wie Buchpräsentationen, Lesungen und Konzerte – soll interessierte BesucherInnen bei freiem Eintritt aus nah und fern anlocken.

Die alternative Buchmesse wird am Freitag, den 17. Dezember 2010, um 10 Uhr  von ÖGB-Präsident Erich Foglar und Autor Kurt Palm offiziell eröffnet und läuft Freitag und Samstag von 10 bis 21 Uhr. Ab 13.00 Uhr starten die von den Verlagen organisierten Buchpräsentationen und Lesungen. Das gesamte Programm ist auf krilit.wordpress.com/programm abrufbar.

Neben literarischen Veranstaltungen wird es auch ein musikalisches Programm im Rahmen der Kritischen Literaturtage geben. Zum Abschluss des ersten Tages der „KriLit’10“ (Freitag, ab 20 Uhr) wird die Linzer Band „POLITPARK“ mit ihrem Stück „Passionierte Proleten“ auftreten. Am Samstag wird der bekannte österreichische Liedermacher Sigi Maron gemeinsam mit Keyboarder Andy Juran seine sozialkritischen Lieder zum Besten geben. Das Konzert findet um 20 Uhr statt und ist zugleich Finale dieser zum ersten Mal in Österreich stattfindenden Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s